Mit dem iOS-Update des Google Assistant können Sie sagen: Hey, OK Google

Wie der Name schon sagt, können Sie mit Siri Shortcuts benutzerdefinierte Phrasen aufnehmen, um bestimmte Anwendungen oder Funktionen zu starten. So können Sie beispielsweise Siri-Shortcuts erstellen, um Ihre Lieblings-Wiedergabeliste abzuspielen, Wegbeschreibungen zu einem bestimmten Ort zu starten, Text zu schreiben und vieles mehr. Wenn Sie mehrere Aktionen miteinander verknüpfen möchten, können Sie mit der Apple Shortcuts App sogar komplizierte Algorithmen erstellen. Standardmäßig schlägt Google die Formulierung „OK Google“ vor. Sie können einfach sagen sie ok google und dann geht es auch schon los. Du kannst etwas Kürzeres wählen, oder zum Beispiel „Hey Google“. Nachdem Sie das eingerichtet haben, können Sie Siri aufrufen und diesen benutzerdefinierten Satz verwenden, um die App von Google zu starten. Möglicherweise müssen Sie Ihr iPhone oder iPad freischalten, damit iOS die App öffnen kann. Die Google Assistant App hört dann automatisch auf Ihre Anfrage. Auch hier müssen Sie pausieren und warten, bis die App erscheint, bevor Sie Ihre Anfrage stellen. Dieses ist durchaus ein lästiger Rundgang und ich bin nicht sicher, ob viele Leute ihn benutzen werden. Aber die Tatsache, dass „Hey Siri, OK Google“ existiert, ist immer noch sehr lustig.

Auf einer anderen Seite ist der Google Assistant immer noch der schlechteste, wenn es um Ihre Privatsphäre geht.

  • Die App treibt Sie an, „Web & App-Aktivitäten“ zu aktivieren, den berüchtigten, allumfassenden Datenschutzvernichter.
  • Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, sammelt Google Ihren Suchverlauf, Ihren Chrome-Browserverlauf, Ihren Standort, Ihre Kreditkartenkäufe und vieles mehr.
  • Es ist ein großartiges Beispiel für dunkles Musterdesign.
  • Wenn Sie die Web- und App-Aktivität nicht aktiviert haben, befindet sich unten in der App ein auffälliges blaues Banner.
  • Das Ihnen mitteilt, dass Sie „weitere Assistentenfunktionen freischalten können“.


Wenn Sie darauf tippen, erhalten Sie eine niedliche kleine animierte Zeichnung, die Sie vom Text ablenkt. Es gibt nur eine Schaltfläche, die „Mehr“ sagt, wenn Sie darauf tippen, wird die Schaltfläche „Mehr“ zu „Einschalten“ – viele Leute werden „Nein danke“ unten links nicht einmal sehen.

Es ist eine klassische Überzeugungsmethode. Wenn dir jemand mehrere Fragen stellt und du jedes Mal ja sagst, neigst du dazu, Ja zur letzten Frage zu sagen, auch wenn du damit nicht einverstanden bist. Du hast auf „Get started“ und „More“ getippt, also möchtest du noch einmal auf die gleiche Schaltfläche tippen. Wenn Sie nein sagen, fragt Google Sie noch einmal, ob Sie sich zu 100 Prozent sicher sind.

Stellen Sie also sicher, dass Sie alles lesen und verstehen, dass Sie mit dem Google Assistant einen Kompromiss in Sachen Datenschutz eingehen.

Das Schlimmste am Google Assistant ist immer noch, dass man sagen muss: „Hey Google“ Die Verwendung derselben Startphrase für alle diese Geräte ist nicht nur langweilig, sondern führt auch zu Problemen. Vor kurzem begannen einige von uns bei The Verge, die Geräte des Google Assistant in unseren Häusern verwenden, sich über die ganze „Hey Google / OK Google“ Sache zu beschweren. Wir hatten alle die gleiche Erfahrung: Man sagte so etwas wie: „Hey Google, setze einen Timer für 12 Minuten“, und die erwartete Antwort „Timer Set“ würde von einem Gerät irgendwo anders im Haus kommen.

In meinem Haus haben wir dieses Problem die ganze Zeit. Wir haben drei Google-Assistenten-Geräte (ohne unsere Telefone), und ich kann nicht zählen, wie oft wir im Wohnzimmer sitzen würden, würde sagen: „Hey Google, spiel die Great British Baking Show von Netflix“, und irgendwo über meinem Kopf, im Schlafzimmer im zweiten Stock, würde eine Stimme erklären, dass sie das nicht tun kann.

Worum geht es hier? Anscheinend kann die von Google Assistant Geräten verwendete Sprachannäherungstechnologie oder Arbitrierung höflich, wackelig und unsicher sein. Obwohl Sie sich möglicherweise im selben Raum wie eines Ihrer Geräte befinden, kann der Algorithmus, der bestimmt, welches Gerät tatsächlich antwortet (wie in diesem Artikel von 9to5Google erläutert), manchmal Fehler verursachen, und das falsche Gerät wird reagieren. Normalerweise ist die Verwechslung temporär – oft, wenn ich meine Videoanfrage noch einmal wiederhole, folgt die richtige Antwort vom richtigen Gerät – aber sie ist zeitraubend und irritierend. Besonders, wenn Sie z.B. einen Timer für Ihr 2-Minuten-Ei angefordert haben und der Timer in Ihrem Badezimmer ertönt, wo Sie ihn nicht hören können.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Definition – Was bedeutet Tabelle?

Eine Tabelle ist ein benannter Datensatz der relationalen Datenbank, der nach Zeilen und Spalten organisiert ist. Die relationale Tabelle ist ein grundlegendes Konzept der relationalen Datenbank, da Tabellen die primäre Form der Datenspeicherung sind. Spalten bilden die Struktur der Tabelle, Zeilen den Inhalt. Tabellen erlauben Einschränkungen für Spalten (d.h. zulässiger Spaltendatentyp), aber keine Zeilen. Jede Datenbanktabelle muss einen eindeutigen Namen haben. Die meisten relationalen Datenbanken haben Namensbeschränkungen. Die Frage was ist eine Tabelle wird Ihnen hier im Artikel beantwortet. Der Name darf beispielsweise keine Leerzeichen enthalten oder ein reserviertes Schlüsselwort wie TABLE oder SYSTEM sein. Techopedia erklärt Tabelle. Relationale Tabellen speichern Daten in Spalten und Zeilen. Beim Anlegen einer Tabelle müssen Spalten definiert werden, aber Spalten können nach der Tabellenerstellung hinzugefügt oder gelöscht werden. Während dieser Zeit können Einschränkungen der Spaltendaten definiert werden oder auch nicht. Wenn Sie beispielsweise eine Tabelle CUSTOMER_MASTER zur Speicherung von Kundeninformationen anlegen, können Definitionen hinzugefügt werden, z.B. eine Spalte DATE_OF_BIRTH, die nur Daten akzeptiert, oder eine Spalte CUSTOMER_NAME, die nicht Null (leer) sein darf.

Tabellenzeilen sind die eigentlichen Datenelemente der Tabelle. In der Tabelle CUSTOMER_MASTER enthalten die Zeilen jeden Kundensatz.

Eine Zeile besteht also aus einem Datenelement innerhalb jeder Tabellenspalte. Wenn kein Zeilenwert eingegeben wird, wird der Wert als „null“ bezeichnet, was nicht die gleiche Bedeutung wie eine Null oder ein Leerzeichen hat.

Tabellen haben auch andere Tabellenbeziehungen, die durch spezielle Spalten definiert sind, und die prominentesten sind Primär- und Fremdschlüssel. Beispielsweise hat die Tabelle CUSTOMER_MASTER eine Spalte CUSTOMER_ID, die zur eindeutigen Identifizierung jedes Tabellenkunden dient. Wenn eine andere Tabelle auf einen bestimmten Kunden verweisen muss, kann eine entsprechende Spalte (auch Fremdschlüssel genannt) eingefügt werden, die auf die Kundennummer der Tabelle CUSTOMER_MASTER verweist. Andere Tabellen müssen keine zusätzlichen Kundendaten speichern, die bereits in der Tabelle CUSTOMER_MASTER gespeichert sind.

  • Eine Tabelle ist eine Datenstruktur, die Informationen in Zeilen und Spalten organisiert.
  • Es kann sowohl zum Speichern als auch zum Anzeigen von Daten in einem strukturierten Format verwendet werden.
  • Beispielsweise speichern Datenbanken Daten in Tabellen, so dass von bestimmten Zeilen aus schnell auf Informationen zugegriffen werden kann.
  • Websites verwenden oft Tabellen, um mehrere Datenzeilen auf der Seite anzuzeigen.
  • Tabellenkalkulationen kombinieren beide Zwecke einer Tabelle, indem sie Daten in einem strukturierten Format speichern und anzeigen.

Datenbanken enthalten oft mehrere Tabellen, von denen jede für einen bestimmten Zweck entwickelt wurde.

Eine Unternehmensdatenbank kann beispielsweise separate Tabellen für Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten enthalten. Jede Tabelle kann einen eigenen Satz von Feldern enthalten, je nachdem, welche Daten die Tabelle speichern muss. In Datenbanktabellen wird jedes Feld als Spalte betrachtet, während jeder Eintrag (oder Datensatz) als Zeile betrachtet wird. Auf einen bestimmten Wert kann aus der Tabelle zugegriffen werden, indem Daten aus einer einzelnen Spalte und Zeile angefordert werden.

Websites verwenden oft Tabellen, um Daten in einem strukturierten Format anzuzeigen. Tatsächlich hat HTML ein

-Tag, sowie(Tabellenzeile) und

(Tabellendaten) Tags zur Angabe von Zeilen und Spalten. Da viele Tabellen die oberste Zeile für Kopfinformationen verwenden, unterstützt HTML auch ein

-Tag, mit dem die Zellen in der Kopfzeile definiert werden. Durch die Einbindung von Tabellen in eine Webseite können große Datenmengen in einem übersichtlichen Format dargestellt werden. In der Anfangszeit von HTML wurden sogar Tabellen verwendet, um das Gesamtlayout von Webseiten zu erstellen. Allerdings sind Cascading Style Sheets (CSS) heute das bevorzugte Mittel zur Gestaltung von Webseitenlayouts.

Tabellenkalkulationen speichern sowohl Daten als auch Daten und zeigen sie in einem Tabellenformat an. Programme wie Microsoft Excel und Apple Numbers bieten ein Raster oder eine Matrix von Zellen, in die Benutzer Daten eingeben können. Jede Zelle ist durch ein bestimmtes Zeilen-/Spaltenpaar definiert, z.B. A3, das sich auf die Zelle in der ersten Spalte und dritten Zeile der Tabelle bezieht. Durch die Formatierung von Daten in Tabellen bieten Tabellenkalkulationsanwendungen eine einfache Möglichkeit, sowohl Daten einzugeben als auch Daten mit anderen zu teilen.

Microsoft wants to use Bitcoin evolution to pay computer game developers

When you buy a new video game, you indirectly pay licenses to the game developers and publishers. But the process at the end of which the participants receive their money is complicated and lengthy. Microsoft now wants to change this by using the blockchain platform Quorum.

Only recently Microsoft drew attention to itself, when the enterprise announced to take over GitHub. Numerous blockchain protocols are managed on the open source platform, which is why the purchase by the software giant caused little enthusiasm in the cryptoscene.

Microsoft wants to use the Bitcoin evolution to simplify license payments to video game developers

As The Telegraph reported on June 22, the use of Bitcoin evolution will replace the time-consuming manual spreadsheet system. Currently, game producers and publishers would have to wait 45 days before receiving the royalties. This process involves a number of middlemen, which unnecessarily prolongs it. With the help of the blockchain-based solution, both license management and payments to licensees are to be made in real time. Microsoft has collaborated with the consulting firm EY for this Bitcoin evolution purpose.

Safer, faster, more transparent

Microsoft is currently testing the implementation of the technology with Ubisoft, one of the company’s gaming partners. After a successful test phase, a large network of game publishers and retailers will use the blockchain solution. For this they will have to sign new terms and conditions with Microsoft via Smart Contracts. In the process, each purchase of a licensed product, whether online or in retail, will be stored on the blockchain. The license amount is determined according to the Smart Contract and the game publishers and distributors have access to all relevant data.

This blockchain solution is not limited to computer games. According to Microsoft, it can be used in any creative industry. Rohit Amberker, finance director at Microsoft’s licensing business, says:

„After the introduction of the blockchain solution, only a third of the effort is needed to process the same license fees and at the same time offer a faster and more reliable service.

In addition, Quorum’s blockchain application should enable it to process millions of transactions per day. Quorum runs on the Cloud-Coumputing-Service Azure and should also protect confidential business relationships.

The transparency of the blockchain enables Microsoft to automate numerous transactions between different parties. A large number of developers and artists are usually involved in the production of a computer game. With the automation of payments, all those involved – from the software developer to the songwriter of the soundtrack and the actors using the so-called motionscan technology to the designer of the cover – receive their share reliably. Paul Brody, Head of Blockchain at EY, is thrilled:

„The scope, complexity and volume of digital rights and licensing transactions make it a perfect application for blockchains. A blockchain can handle the uniqueness of each contract between digital rights owners and licensors, which can be handled in a scalable, efficient manner with a test protocol for subscribers.“

Definition: What is hard and soft cap?

Hard- and Soft-Cap: What does these two terms actually mean for ICOs?

If you invest your Bitcoin, Ethereum & Co. in ICOs (Initial Coin Offerings) more often, you will not only have the chance to be among the first and thus to achieve high returns, but you will also have stumbled across the terms hard and soft cap more often. In the case of reputable ICOs, both are indicated in a transparent manner by the project itself and provide valuable information for the crypto investor.

Definition and practical application of the Bitcoin evolution scam

The two English terms can best be translated as „hard“ or „soft“ borders. This refers to two financing goals explained here: Is Bitcoin Evolution a Scam? Read This Review Before You Sign Up! for the project that exist separately from each other. The hard cap is the financing target which is not exceeded, even if the project could collect even more money. Therefore, the hard cap also reflects the market capitalization (hence the market value) of a project once it has completed the Bitcoin evolution scam ICO. For example, if the hard cap was 50 million US dollars and was reached, the project has a market capitalization (market cap) of 50 million euros. This can change later as soon as the tokens are published and the project is traded on a stock exchange.

The soft cap is a soft limit and is considered to be the financing target that is at least required for the realisation of the project and thus for a successful ICO. As a rule, it is much lower than the hard cap and should definitely be achieved. If this is not the case, reputable projects offer investors the opportunity to recover the money transferred, because in this situation it is not guaranteed that the project has enough money to realize all goals. Consequently, the ICO must be considered a failure if an issued soft cap is not achieved. For example, if a hard cap is at the 50 million mentioned above, a soft cap could be at 8 million US dollars. Every completed financing between these 8 and 50 million is then regarded as a successful ICO, whereby the projects naturally want to achieve their hard cap in the ideal case.

Methods for implementing and structuring a Bitcoin evolution review

There are several variants of how a Bitcoin evolution review scam can be implemented in practice. What is meant by this is how the respective soft and hard caps are achieved, which could also be interesting for Bitcoin evolution review investors. In the following, these will be briefly explained, because they also play a role with regard to achieving soft and hard caps.

Capped First & Come First & Served First
Here the maximum number (the capping) of the tokens is fixed, which are sold in return at a fixed price. If you were too slow and only want to invest when the capping has already been reached, you will not get any tokens anymore. Sometimes these caps are reached a little faster, because for example in a pre-sale additional bonuses on the investment could be spent. This is the most common way to achieve a soft or hard cap.

The opinion Echo: „Anti-Semites!“ – Roubini trolls the Bitcoin community

After the devastating criticism of Bitcoin & Co. by the Permabär Nouriel at the beginning of this week, the problems of the crypto exchange Bitfinex and the stable coin Tether came into the focus of the commentators. The opinion ECHO for the 42nd calendar week.

Crypto-Nazis

Roubini’s anti-Bitcoin tirade before the US Senate continued on the economist’s Twitter account at the beginning of the week. The economist is using ever heavier guns to fire towards the crypto community. The quintessence of his tweets: The Bitcoin community is a cesspool of blinded, coprophagous shitcoiners whose ultra-liberal tendencies are surpassed only by their anti-Semitic tendencies.

In between, Roubini uses his extended range (which he likes to do!) to shill his blockchain-critical articles.

NYU resists Roubini with resistance

Roubini’s downright trumpeting Twitter troll has meanwhile reached a degree of unprofessionality that even calls alumni of New York University (NYU), where Roubini teaches, to the fore. For example, Max Keiser, crypto-investor and alumnus of NYU, criticizes the plan:

„It pains me to see @nouriel [Roubini] behave like a horse’s ass. I am now in contact with the NYU leadership to ask them if they can’t urge this embarrassing rage-aholic to reason. It damages the working morale of the students.“

Roubini’s tirades could also influence NYU’s support through alumni donations:

„Many NYU members have already made contact with Roubini and are trying to get him to shut up. He is known as a rage-aholic, egomaniac and windbag. The students complain. It becomes also for Alumni fund Raiser like me the topic ?

Of course, Dr. Doom also took the opportunity to comment on the current drama about Bitfinex and the Stable Coin Tether (USDT):

„Tether is the mother of all crypto scams and supports Bitcoin and all the other shitcoins by up to 80 percent. But the regulators, who started investigating Tether/Bitfniex months ago, are still „sleeping at the wheel“.

This tweet is from the Roubini retweetet Bitfnix’ed series. Indeed, on 16 October, the economist spent his lunchtime sharing the tweets of @Bitfnix’ed, arguably the sharpest critic of the currently controversial Bitfinex crypto exchange.